Hausarztpraxis Pettendorf • Weinbergstraße 29 • 93186 Pettendorf • Tel.: 09409 / 760

Die richtige Ernährung bei Durchfall

Achten Sie bei Durchfall auf die richtige Ernährung. Damit Sie bald wieder wohlauf sind, haben wir hier einen Plan für Sie:

Mit der richtigen Ernährung sind Sie bald wieder wohlauf! © alexander - stock.adobe.com

1. Reichlich Trinken!

Die Flüssigkeitszufuhr sollte bei Durchfallerkrankungen mind. 2-3 L/Tag bzw. 45ml/kg Körpergewicht betragen.

Geeignet sind:

  • Schwarz-, Grüner-, Kamillen-, Fenchel- oder Kümmeltee
  • Glucose-Elektrolytlösungen aus der Apotheke oder selbst zubereitet: 1 l abgekochtes Wasser mit 8 Tl Zucker und 1 gestr. EL Kochsalz versetzen
  • getrocknete Heidelbeeren mit kochendem Wasser aufgießen und als Tee trinken, Heidelbeeren können mitgegessen werden

2. Langsamer Kostaufbau

Beginn mit:

Reis- oder Haferschleim (Reis – oder Haferflocken in Wasser kochen, nach Geschmack salzen)

Pektinreiche Kost:

Karottensuppe (nach Moro):

500 g geschälte und zerkleinerte Karotten in 1 L Wasser 60 – 90 Minuten
Pürieren, und auf 1 L Gesamtvolumen auffüllen. Mit ca. 3 g Kochsalz abschmecken.

Geriebener Apfel:

250- 300 g Äpfel waschen, mit Schale fein reiben und auf 5 Portionen über den Tag verteilen

Zulagen, je nach Verträglichkeit:

  • Zwieback, getoastetes Weißbrot, weiße Semmel, Knäckebrot, Salzletten
  • Banane, Heidelbeerkompott
  • Gekochter weißer Reis, gekochte Nudeln, Wasser-Kartoffelpüree
  • Fettarme Klare Gemüse- oder Fleischbrühe
  • Leicht verdauliche Gemüsesorten, gekocht (Karotten, Fenchel, Spinat, Zuccini, Kürbis, Sellerie, Spargel, Schwarzwurzel)
  • kohlensäurefreie oder –arme Mineralwässer
  • Marmelade, Gelee, Kompott
  • gekochtes oder gedünstetes fettarmes Fleisch oder Fisch
  • Biskuits
  • Quark, Joghurt, Breie und Püree mit Milch
  • Butter/Margarine
  • Fettarme Wurstsorten wie gek. Schinken, Putenbrust, Geflügelwurst und
  • Käse bis 45% F. i. Tr.

Vorsicht: Bitte Verträglichkeit von Milch, Joghurt und anderen Milchprodukten testen (Laktoseintoleranz).

Tipp: Flohsamen und auch Weizenkleie haben aufgrund ihrer quellenden Wirkung die Fähigkeit flüssigen Stuhl eindicken und formen zu können

Quellenverweis: Entnommen vom Institut für Ernährungsmedizin der TU München

 

Zurück

Unsere Sprechzeiten:

Mo
8.00 - 12.30 & 16.00 - 18.00
Di
8.00 - 12.30 & 16.00 - 18.00
Mi
8.00 - 12.30 & 16.00 - 18.00
Do
8.00 - 12.30 & 16.00 - 18.00
Fr
8.00 - 12.30
und nach Vereinbarung

Praxisurlaub 2020

Ostern '20
13.04. – 17.04.20
Pfingsten '20
08.06. – 12.06.20
Sommer '20
17.08. – 21.08.20
Herbst '20
02.11. – 06.11.20